Unsere Gemeinden

Dömitz – Neu Kaliß

Dömitz und  Neu Kaliß liegen im Südwesten Mecklenburgs im Dreiländereck von Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Brandenburg. Beide Gemeinden sind von Wasser umgeben – die Stadt Dömitz liegt an der Elbe und Neu Kaliß an der Elde. Beide Orte haben eine geschichtliche Bedeutung: in Neu Kaliß zeugen die alte Papierfabrik sowie das Mühlengelände von der Ansiedlung der Industrie in den 1920ern und in Dömitz ist die Festungsanlage eine echte Sehenwürdigkeit. Wir haben etwa 1.100 Gemeindemitglieder – verstehen uns aber als eine Kirche, die für alle Menschen offen ist. Jeder ist willkommen und kann mitmachen.

Wir versuchen, unser Gemeindeleben möglichst vielfältig zu gestalten – das bedeutet, dass wir neben den klassischen Arbeitsfeldern wie Gottesdienst, Kinderarbeit oder Seniorenkreise auch Projekte organisieren – etwa Themenwochen, Lesungen, den lebendigen Adventskalender in der Vorweihnachtszeit, Kirchenkino oder Workshops. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Ideen und neuen Impulsen – und freuen uns über Anregungen!

Zusammenarbeit mit anderen wird bei uns groß geschrieben – gemeinsam mit anderen Akteuren wollen wir für die Menschen vor Ort an einem Strang ziehen.

Eldena -Gorlosen

Eldena liegt “der Elde nah”. Sowohl die Alte Elde als auch der Elde-Kanal durchfließen das Gemeindegebiet, das dennoch “griese Gegend” ist, trocken und karg und vor allem durch Land- und Forstwirtschaft geprägt.Eldena hatte im 13. Jahrhundert ein Frauenkloster, das wirtschaftlich sehr erfolgreich war. Leider ist die damalige Kirche abgebrannt. Aus den Ruinen wurde Mitte des 19. Jahrhunderts die heutige Kirche gebaut. Von außen ist das noch gut zu sehen.

Gorlosen dagegen hat seit dem Mittelalter die kleine, gedrungene Kirche mit der gediegenen Deckenmalerei und der puppenstubenartigen Runge Orgel. Ein altersschwacher Holzofen versucht im Winter, die schlimmste Kälte zu vertreiben.

Es gehören noch 10 weitere kleine Dörfer zur Gemeinde Eldena-Gorlosen. Das Gemeindeleben wird einerseits durch Seniorenkreise bestimmt, andererseits durch Eltern-Kind-, bzw. Kindergruppen. Veranstaltungen wie Rock im Pfarrgarten, Schulbeginn, Martinsfest, Adventsmarkt und Offener Advent wirken auf alle Generationen anziehend.

Außerdem legen wir viel Wert auf eine gute Vernetzung mit den kommunalen Gemeinden, den Feuerwehren und einigen Vereinen auf unserem Gebiet. Aktiv beteiligen wir uns in der Kita, im Kultur- und Heimatverein von Eldena und dem Festausschuss der Gemeinde Eldena.

eldena@elkm.de

Alt Jabel

Zur Kirchengemeinde Alt Jabel gehören die Dörfer Alt- und Neu Jabel, Vielank, Woosmer, Tewswoos, Hohenwoos, Woosmerhof, Benz, Briest und Schlonsberge. In Woosmer ist eine kleine Kirche (erbaut 1963) und in Alt Jabel eine neugotische Kirche (erbaut 1908) und die Ruine der Michaeliskirche (erbaut 1256).

In unserer Kirchengemeinde gibt es einen Posaunenchor (gegründet 1930), Christenlehre, Bibelabende und Konfirmandenunterricht. Etwas Besonderes ist unser Pfarrhof in Alt Jabel. Der Wendenwall, die Waldkirche, Spielplatz mit Burg und Kutter, das Freizeitheim Pfarrscheune und unser Kirchen- und Heimatmuseum im Pfarrstall bieten viele Möglichkeiten für die Gemeindearbeit und Besucher

http://www.kirche-alt-jabel.de/

Conow

Text folgt